Versorgung in Wohngemeinschaften

Versorgung der Wohngemeinschaft BacknangAmbulant betreute Wohngemeinschaften sind die in Baden-Württemberg jüngsten Versorgungsformen. So ist der rechtliche Rahmen hierfür erst mit der Verabschiedung des WTPG (Wohn-, Teilhabe und Pflegegesetz) zum 31.05.2014 geschaffen worden.

Hier mietet sich der Patient ein Zimmer in der Wohngemeinschaft an. Wohngemeinschaften gibt es in verschiedenen Größen. Die meisten bieten Platz für 4 bis 8 Bewohner und sind auf bestimmte Patientengruppen spezialisiert.

So werden in den von uns betreuten Wohngemeinschaften ausschließlich intensivpflegebedürftige Menschen betreut. Gemeinsam bilden die Bewohner bzw. deren Angehörige das sogenannte Bewohnergremium, welches sich regelmäßig trifft und für die wesentlichen Entscheidungen der Wohngemeinschaft verantwortlich ist. So beauftragt das Bewohnergremium den ambulanten Intensivpflegedienst, die benötigten Therapeuten, die Reinigungskräfte, einen Hausmeisterservice und sämtliche sonst benötigten Dienstleister und entscheidet gemeinschaftlich über die Aufnahme neuer Bewohner.

Wohngemeinschaft HerrenbergEine Fachpflegekraft ist in dieser Versorgungsform für zwei bis drei Bewohner zuständig. Bei den Pflegekräften handelt es sich durchgängig um examinierte Fachpflegefachkräfte, die zudem über eine Zusatzqualifikation im Bereich der Intensivpflege verfügen.

Durch die Spezialisierung der Wohngemeinschaft verfügen auch die Therapeuten über entsprechende Spezialkenntnisse. Der Hauptkostenträger in der ambulant betreuten Wohngemeinschaft ist die gesetzliche Krankenkasse. Aus diesem Grund ist die Zuzahlung des Bewohners trotz höhere Personalpräsenz und der Spezialisierung der Wohngemeinschaft deutlich niedriger als im Pflegeheim.

Wir versorgen in folgenden Wohngemeinschaften:

wohngemeinschaft-backnang-link02 Wohngemeinschaft Herrenberg
Backnang Herrenberg
Versorgung der Wohngemeinschaft in Krauchenwies Versorgung der Wohngemeinschaft in Göppingen
Krauchenwies Göppingen