Wir suchen Teamverstärkung

für unsere außerklinische Intensivpflege

Voraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung zur examinierten Pflegefachkraft. Besuchen Sie unsere Job-Sektion um weitere Einzelheiten zu erfahren. Über unser Online-Bewerbungsformular können Sie uns Ihre Unterlagen direkt zusenden! Erfahren Sie hier mehr über unsere Offene Stellen

  • Viel Zeit für eine Individuelle Pflege und´s Gehalt stimmt auch.
    Christiane Schuster Examinierter Altenpflegerin, Fachpflegekraft für außerklinische Intensivpflege Seit 01.08.2010 bei PGS
  • Ich fühle mich wahrgenommen, Mitarbeiter werden mit in Entscheidungen eingebunden.
    Katrin Klimtschuk Examinierte Altenpflegerin, Fachpflegekraft für außerklinische Intensivpflege Seit 01.08.2009 bei PGS
  • Bei 100%, heißt das 12 Tage arbeiten im Monat, mir bleibt genug Zeit für meine Familie. Hohe Mitsprache bei Dienstplangestaltung.
    Marina Miller: Examinierter Krankenschwester, Fachpflegekraft für außerklinische Intensivpflege Seit 01.11.2011 bei PGS
  • Ich bin gern ein PGS`ler! Hier werde ich als Mensch und Mitarbeiter geschätzt.
    Mona Kotzur Examinierte Krankenschwester, Fachpflegekraft für außerklinische Intensivpflege Seit 01.06.2012 bei PGS
  • Gerechte Entlohnung. Tolles Hand in Hand arbeiten mit Kollegen und Vorgesetzten.
    Sabine Sanders Examinierter Altenpflegerin, Fachpflegekraft für außerklinische Intensivpflege Seit 01.10.2010 bei PGS
  • Familienfreundlichkeit, Motivation und Freude an der Arbeit stehen an erster Stelle.
    Sabrina Kaiser Examinierte Krankenschwester, Fachpflegekraft für außerklinische Intensivpflege Seit 01.04.2007 bei PGS
  • Meine Arbeit bei PGS läßt sich sehr gut mit meiner Familienplanung vereinbaren. Ich mag die Selbstorganisation innerhalb der Teams.
    Sebastian Charisius Examinierter Krankenpfleger, Fachpflegekraft für außerklinische Intensivpflege Seit 16.06.2008 bei PGS
  • Es ist für mich ein Luxus, Zeit für die Arbeit zu haben und den Klienten so zu pflegen, das es für Ihn und mich passt.
    Judith Pauwls Examinierte Krankenschwester, Fachpflegekraft für außerklinische Intensivpflege Seit 15.01.2008 bei PGS
Intensivpflege image

Unsere höchste Priorität ist die optimale Pflege unserer Patienten in der Intensivpflege und häuslichen Krankenpflege. > weiterlesen

Wir unterstützen image

Ob Unterstützung bei der Pflege oder auch die Beratung bei schriftlichen Angelegenheiten > weiterlesen

Lebensqualität und fachkundige Pflege durch PGS

Durch die Unterstützung von PGS haben Sie einen jungen, mobilen Pflegedienst an Ihrer Seite, der eine umfassende und fürsorgliche Rundumversorgung ermöglicht und dabei darauf bedacht ist, seinen Patienten ein Höchstmaß an Lebensqualität und selbstbestimmten Leben zu garantieren. Für uns steht der Mensch im Mittelpunkt, daher legen wir größten Wert darauf, dass unsere Patienten eine optimale Pflege erhalten, die Sie persönlich entlastet und unterstützt. Als eines der größten Unternehmen Süddeutschlands im Bereich der Intensivpflege können Sie sich auf unsere langjährige Erfahrung, unser vielseitiges und verständnisvolles Team sowie ein weit verzweigtes Netzwerk verlassen. Professionelle Pflege-Lösungen durch PGS erhalten Sie so zu unterschiedlichsten Krankheitsbildern, die wir Ihnen auf unseren Unterseiten gern ausführlicher erläutern.

Um Sie oder Ihre Angehörigen zu entlasten, bieten wir eine Fülle an Leistungen, die wir gern mit Ihnen persönlich besprechen und ausarbeiten. Dazu zählen:

  • Eine optimale Betreuung und Versorgung
    • Mithilfe unseres umfassenden Qualitätsmanagements sorgen wir dafür, dass unsere Arbeit hochwertig und umfassend abgesichert ist und sich ständig weiterentwickeln kann. Dementsprechend bilden wir unsere Fachkräfte als spezialisierte „Pflegefachkraft für außerklinische Intensivpflege“ aus und garantieren so höchsten Service und Qualität.
  • Qualifizierte Pflege
    • All unsere Mitarbeiter sind examinierte Pflegekräfte, die wir mit hohem Aufwand für Sie weiterbilden, denn die spezifischen Kenntnisse der Intensivpflege gehören nicht zum Standardumfang des Krankenpflegeexamens. So garantieren wir das nötige Fachwissen, welches zum Wohle unserer Patienten benötigt wird.
  • Persönlicher Kontakt abseits der Pflege
    • In der Regel benötigen Patienten, die intensiv versorgt werden müssen vielfältige Hilfestellungen im Alltag, die über die normale Pflege hinausgehen. So müssen beispielsweise Verbrauchsmaterialien besorgt, therapeutische Maßnahmen vereinbart oder Gespräche mit Behörden oder Krankenkassen geführt werden.Diese und weitere Hilfestellungen bieten wir durch unsere sogenannte integrierte Pflege an, bei der alle Maßnahmen der Versorgung über einen einzigen Ansprechpartner erfolgen.

Heimbeatmung als wichtiger Teil der Intensivpflege

Zu der außerklinischen Intensivpflege, die wir Ihnen durch unsere examinierten Fachkräfte anbieten zählt auch der Bereich der Heimbeatmung. Sie wird dann notwendig, wenn die Atmungsmuskulatur eines Patienten geschwächt ist oder Muskel- und Nervenerkrankungen vorliegen und die so entstandene Beatmungssituation es daher erfordert, dass fachliche Hilfe und Beaufsichtigung zu jeder Zeit gegeben sind. Schnell kann es für die Betroffenen zu lebensgefährlichen Situationen kommen, in denen sofort sachkundige Hilfe geleistet werden muss. So erfordert die Beatmung über ein Tracheostoma – einer operativ angelegten Öffnung der Luftröhre, die mit einer eingeführten Trachealkanüle dafür sorgt, dass die Atmung des Patienten erleichtert wird oder bei Bedarf eine Beatmungsmaschine angeschlossen werden kann – ein regelmäßiges Absaugen störenden Sekrets, um die Luftwege freizuhalten, welches über einen Absaugkatheter und eine Maschine durchgeführt wird.

Auch wenn außerklinische Intensivpflege eine ständige und ganzheitliche Behandlungspflege darstellt, so bietet es dem Patienten andererseits auch ein selbstbestimmtes Leben in einer gewohnten Umgebung und die Möglichkeit, auf einen Aufenthalt im Krankenhaus zu verzichten. Stattdessen ermöglicht die Heimbeatmung und die Pflege durch unser fachkundiges Personal eine Unterstützung der Alltagsbewältigung, die im Grunde einer persönlichen Assistenz gleicht und somit alle Aufgaben erfüllt, die der Patient normalerweise gern durchführen würde. Dazu gehören neben der regulären Verfügbarkeit und Kompetenz im Umgang mit der medizinischen Einrichtung auch ganz alltägliche Dinge wie die Unterstützung beim Duschen oder Essen, die durch unseren Mitarbeiter durchgeführt werden. Nicht zuletzt ermöglicht die Heimbeatmung und der Aufenthalt in den eigenen vier Wänden – dem Ort, an dem sich wohl jeder von uns am sichersten fühlt – auch eine aktive Teilnahme am Familienleben, wodurch oftmals eine Besserung des Zustands, eine erfolgreichere Genesung und die Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens erreicht werden können.